Zugelassene Versandapotheken
Rezeptausstellung via Ferndiagnose
Inlusive Expressversand (24 Stunden)
microgynon Die Antibabypille Microgynon zählt zu den sichersten Verhütungsmethoden, die aktuell auf dem Markt erhältlich sind. Das Kombinationspräparat wirkt auf Grundlage einer hormonellen Wirkweise, sodass eine scharfe Abgrenzung zu mechanischen Verhütungsmitteln gezogen werden kann. Der zuverlässige Schutz vor Schwangerschaften wird durch die enthaltenen Hormone Ethinylestradiol und Levonorgestrel gewährleistet. Microgynon zeichnet sich vor allem durch eine relativ geringe Dosierung seiner Inhaltsstoffe aus, was dazu führt, dass Frauen unter weitaus weniger Nebenwirkungen zu leiden haben, wenn Sie mit Hilfe der Pille verhüten. Trotz dieser geringen Dosierung erreicht Microgynon einen Schwangerschaftsschutz von nahezu 100%.

  • Alle Preise sind inkl. Rezeptausstellung
  • Expressversand
  • Medikament
ProduktMengePreisJetzt anfordern
Microgynon 30 ED (Ethinylestradiol and Levonorgestrel) 0.03mg3 x 21 Tabletten50,82 €Jetzt anfordern
6 x 21 Tabletten64,52 €Jetzt anfordern
3 x 28 Tabletten50,57 €Jetzt anfordern
6 x 28 Tabletten64,32 €Jetzt anfordern

 

Wie wirkt Microgynon? Welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

Microgynon verhindert während der Einnahmezeit den Eisprung und verändert die Zusammensetzung des Gebärmutterschleims. Das führt dazu, dass sich bereits befruchtete Eizellen nicht mehr in der Gebärmutter einnisten können. Außerdem wird dadurch verhindert, dass sich eindringende Spermien effektiv innerhalb des Uterus bewegen können. Verantwortlich für diese Wirkweise sind die beiden Hormone Ethinylestradiol (0,03 mg pro Pille, eine Form des weiblichen Sexualhormons Östrogen) und Levonorgestrel (0,15 mg pro Pille, ein Gestagen bzw. Gelbkörperhormon). In Microgynon sind synthetisch hergestellte Varianten der beiden Hormone enthalten. Nichtsdestotrotz werden sie auch ansonsten vom weiblichen Organismus produziert. Demnach handelt es sich nicht etwa um komplett künstliche Hormone, die den Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht bringen können.

Welche positiven Effekte hat Microgynon ansonsten?

Der große Vorteil von Microgynon liegt in der geringen Dosierung seiner Inhaltsstoffe. Auf diese Weise werden eventuelle Nebenwirkungen auf ein Minimum reduziert. Des Weiteren sind die beiden enthaltenen Hormone bereits seit sehr langer Zeit im Bereich der Medizin bekannt und werden in den verschiedensten Situationen eingesetzt. Bei bekannten Wirkstoffen ist das Risiko deutlich geringer, dass es zu unvorhersehbaren Reaktionen des Körpers kommt. Des Weiteren ist Microgynon im Vergleich zu anderen Antibabypillen ausgesprochen günstig im Preis.

Welche Nachteile hat die Antibabypille?

Microgynon schützt nicht vor der Übertragung von Geschlechtskrankheiten, da es sich lediglich um ein hormonelles Verhütungsmittel handelt. Vor sexuell übertragbaren Krankheiten kann man sich nur schützen, indem man mechanische Barrieren zur Verhütung verwendet (beispielsweise ein Kondom).

Wie sicher verhütet man mit Microgynon?

Microgynon weist einen Pearl-Index von 0,1 bis 0,9 auf, was einem nahezu 100-prozentigen Schutz entspricht. Die Zahlen des Pearl-Index bedeuten in diesem Fall nämlich, dass von 100 Frauen statistisch gesehen lediglich 0,1 bis 0,9 schwanger werden, wenn sie mit Hilfe von Microgynon verhüten und dabei ein Jahr lang sexuell aktiv sind. Vergleichbare Werte sucht man bei anderen Verhütungsmethoden vergebens.

Wie ist Microgynon einzunehmen?

Bei der Einnahme von Microgynon müssen zwei verschiedene Phasen unterschieden werden: Die erste Phase dauert 21 Tage lang. Innerhalb dieser Phase sollte täglich eine Pille mit ein wenig Flüssigkeit und im besten Fall immer zur selben Uhrzeit eingenommen werden. Nach diesen 21 Tagen beginnt die Pillenpause, die wiederum sieben Tage dauert. Innerhalb dieser sieben Tage kommt es zur Abbruchblutung. Nach den sieben Tagen beginnt der nächste Zyklus, in dem der nächste Blister angebrochen wird. Microgynon ist nicht nur im 21-Tage-Blister erhältlich, sondern auch als Variante für 28 Tage. Die letzten sieben Pillen, die während der Pillenpause eingenommen werden, beinhalten dabei allerdings keine Wirkstoffe. Es handelt sich vielmehr um ein Placebo, also prinzipiell um kleine Zuckerkügelchen. Der Vorteil solcher Placebo-Pillen besteht darin, dass man täglich eine Pille einnimmt und nicht die Gefahr besteht, aus dem Rhythmus zu geraten.

Zu welchen Nebenwirkungen kann es kommen?

Während der Einnahme von Microgynon kommt es relativ häufig zu Übelkeit, Bauchschmerzen, einer Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und Spannungsgefühlen in den Brüsten. Weitere Nebenwirkungen finden Sie auf dem Beipackzettel der Pille.

Gegenanzeigen: Wann sollte man auf Microgynon verzichten?

Microgynon sollte nicht verwendet werden, wenn man Raucher, über 35 Jahre alt oder übergewichtig ist. Diese drei Faktoren verstärken nämlich das Risiko, an einer Thrombose zu erkranken. In Kombination mit der Antibabypille steigt dieses Risiko beachtlich. Wer einer Risikogruppe angehört, sollte stattdessen zu einer Minipille oder zum Kondom greifen. Minipillen enthalten kein Östrogen, sondern lediglich ein Gestagen in sehr niedriger Dosierung.

Zu welchen Wechselwirkungen kann es kommen?

Zu Wechselwirkungen mit Microgynon kann es kommen, wenn Sie zusätzlich Phentoin, Barbiturate, Primidon, Carbamazepin, Rifampicin, Oxacarbazepin, Topiramat, Felbamat, Griseofulvin und/oder Johanniskraut einnehmen. Des Weiteren kann es bei der Einnahme von Antibiotika und solchen Medikamenten zu Wechselwirkungen kommen, die die Leberenzyme induzieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie mit Microgynon verhüten dürfen, empfehlen wir die Lektüre des Beipackzettels oder die Konsultierung eines Arztes oder Apothekers.

Für welchen Preis kann man Microgynon kaufen?

Bei uns erhalten Sie Microgynon wahlweise als 21-Tage- oder als 28-Tage-Blister (siehe: Wie ist Microgynon einzunehmen?). Noch dazu bieten wir Ihnen verschiedene Packungsgrößen an. Die Preistabelle finden Sie zu Beginn dieses Artikels. Im Preis sind bereits die Kosten für die Rezeptausstellung per Ferndiagnose und die Versandkosten enthalten.

Pille vergessen – Was nun?

Sie haben die Pille vergessen? Kein Grund zur Sorge! Wenn der eigentliche Einnahmezeitpunkt weniger als zwölf Stunden in der Vergangenheit liegt, dann können Sie die Einnahme der jeweiligen Pille ganz einfach nachholen. Ist das Zeitfenster bereits verstrichen, müssen Sie zusätzlich mit einem Kondom verhüten, da der Empfängnisschutz nicht mehr gewährleistet werden kann. Beachten Sie bitte, dass auch Durchfall und Erbrechen dazu führen können, dass nicht genügend Wirkstoffe vom Körper absorbiert wurden und deshalb kein Schutz vor Schwangerschaften besteht.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zur Microgynon? Dann kontaktieren Sie uns gerne per Telefon, per Kontaktformular oder über unseren Live-Chat. Unser Kundenservice spricht selbstverständlich auch deutsch.

Versandapotheken
Name der Apotheke: Natcol
Adresse der Apotheke: The Office, Britannia Way, Bolton, Lancashire, BL2 2HH, UK
Registrierungsnummer der Apotheke: 1104545
Apotheke überprüfen