Zugelassene Versandapotheken
Rezeptausstellung via Ferndiagnose
Inlusive Expressversand (24 Stunden)
cilest Kinder sind heutzutage ein Schritt, den man sich gut überlegen sollte. Der richtige Partner, die nötige Reife und ein gewisser Lebensstandard spielen für die meisten Pärchen bei dieser Entscheidung eine wichtige Rolle. Viele Millionen Frauen in Deutschland möchten daher über viele Jahre hinweg den Eintritt einer Schwangerschaft verhindern. Zu diesem Zweck stellt die Pharmaindustrie ihrer Kundschaft zahlreiche Antibabypillen zur Verfügung, die einen entsprechenden Schutz versprechen und diesen in der Praxis auch tatsächlich gewährleisten können. Zu den bekanntesten Pillen in diesem Segment gehört Cilest. Cilest ist ein Kombinationspräparat, das sowohl ein Östrogen, als auch ein Gestagen enthält. Beide Hormone sorgen insgesamt auf dreierlei Arten für einen zuverlässigen Schutz vor Schwangerschaften. Der Schutz bei der Einnahme von Cilest liegt bei mehr als 99 Prozent. Wer sich für diese Antibabypille entscheidet, ist also bestmöglich gegen mögliche Schwangerschaften gewappnet.

  • Alle Preise sind inkl. Rezeptausstellung
  • Expressversand
  • Medikament
ProduktMengePreisJetzt anfordern
Cilest (Ethinylestradiol und Norgestimate)3 x 21 Tabletten53,07 €Jetzt anfordern

 

Wie wirkt Cilest? Welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

Die Wirkung von Cilest basiert auf den Hormonen Ethinylestradiol (0,035 mg pro Pille), wobei es sich um ein Östrogen handelt, und Norgestimat (0,25 mg pro Pille), das ein Gestagen – also ein Gelbkörperhormon – ist. Beide Hormone sorgen in Kombination für einen dreifachen Schutz vor einer Schwangerschaft. Sie verhindern den Eisprung an sich, verändern die Konsistenz des Gebärmutterschleims dahingehend, dass sich die eindringenden Spermien nicht mehr effektiv darin bewegen können und sorgen dafür, dass sich eine potentiell befruchtete Eizelle gar nicht erst einnisten kann. Diese drei Mechanismen sorgen für die Sicherheit, die Frauen an Antibabypillen so schätzen. Bei Cilest handelt es sich um ein Einphasenpräparat, was bedeutet, dass in jeder Pille gleich große Mengen an Hormonen enthalten sind. Das vereinfacht die Einnahme enorm, da man nicht darauf achten muss, in welcher Woche der Einnahme man sich gerade befindet.

Welche positiven Effekte hat Cilest ansonsten?

Cilest eignet sich nicht nur zur Verhütung, sondern auch zur Behandlung von Akne, wenn diese aufgrund einer erhöhten Konzentration von Androgenen im Blut auftritt. Androgene sind männliche Sexualhormone, wie beispielsweise Testosteron. Das enthaltene Östrogen sorgt dafür, dass die Konzentration der Androgene im Blut sinkt. Zusätzlich sorgt die Pille Cilest dafür, dass die Menstruationsblutungen regelmäßiger auftreten und gleichzeitig schwächer ausfallen. Auch sonstige Beschwerden, die während dieser speziellen Zeit auftreten können, werden durch die regelmäßige Einnahme von Cilest gemindert.

Welche Nachteile hat die Antibabypille?

Cilest schützt zwar zuverlässig vor ungewollten Schwangerschaften, vor Geschlechtskrankheiten besteht jedoch kein wirksamer Schutz, da es sich hierbei lediglich um ein hormonelles Verhütungsmittel handelt. Um zuverlässig vor sexuell übertragbaren Krankheiten geschützt zu sein, sind mechanische Barrieren notwendig – wie beispielsweise das klassische Kondom.

Wie sicher verhütet man mit Cilest?

Antibabypillen weisen normalerweise einen Pearl-Index von 0,1 bis 0,9 auf. Dieser Wert ist im Vergleich zu anderen Verhütungsmitteln ausgezeichnet, da er besagt, dass durchschnittlich nur 0,1 bis 0,9 von 100 Frauen schwanger werden, wenn sie ein Jahr lang mit Cilest verhüten und dabei gleichzeitig moderat sexuell aktiv sind. Warum Cilest so sicher vor Schwangerschaften schützt, erfahren Sie im Unterpunkt über die Wirkweise und die enthaltenen Inhaltsstoffe.

Wie ist Cilest einzunehmen?

Während der Einnahme von Cilest sind zwei unterschiedliche Phasen zu unterschieden, die einmal 21 Tage und einmal sieben Tage andauern. Während der 21-tägigen Phase, die zuerst erfolgt, wird jeden Tag – am besten immer zur selben Uhrzeit und mit einem Schluck Wasser – eine Pille eingenommen. Dabei hält man sich am besten an die Wochentage und Pfeilrichtungen, die auf dem Blister von Cilest aufgedruckt sind. Nach diesen 21 Tagen ist der Blister aufgebraucht und es beginnt die nächste Phase, die sogenannte Pillenpause, in der keine einzige Antibabypille eingenommen wird. Nach zwei bis drei Tagen in der Pillenpause erfolgt im Normalfall die Entzugsblutung, die wiederum einige Tage anhält. Nach der zweiten Phase beginnt die erste Phase von neuem und man bricht die nächste Packung von Cilest an.

Zu welchen Nebenwirkungen kann es kommen?

Die Ausmaße der auftretenden Nebenwirkungen sind bei Antibabypillen meist sehr individuell. Manche Frau verspürt bei der Einnahme einer bestimmten Pille gar keine Nebenwirkungen, wohingegen die andere mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen hat. Bei einer anderen Antibabypille, deren Wirkung auf anderen Hormonen basiert, kann es genau andersherum sein. Nichtsdestotrotz treten bei Cilest am häufigsten Kopfschmerzen, Durchbruchblutungen, Spannungen in den Brüsten und Magen-Darm-Beschwerden auf. Natürlich gibt es noch weitere Nebenwirkungen, die allerdings deutlich seltener auftreten. Eine detaillierte Auflistung finden Sie in der Packungsbeilage.

Gegenanzeige: Wann sollte man auf Cilest verzichten?

Wenn man überempfindlich auf die enthaltenen Hormone reagiert, dann sollte man zu einer anderen Antibabypille greifen. Des Weiteren sollte man auf Cilest verzichten, wenn man anfällig für Thrombosen oder Lungenembolien ist. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn man Raucher ist, unter Übergewicht leidet oder 35 Lebensjahre bereits überschritten hat. Auch bei Herz- und Hirninfarkten, Lebererkrankungen, Bauchspeicheldrüsenentzündungen, verschiedenen Arten von Krebs oder wenn man unter Unterleibsblutungen leidet, sollte man auf Cilest verzichten. Auch im Falle einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit sollte man auf andere Arten verhüten. Im Zweifelsfall sollten Sie immer einen Arzt konsultieren, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie mit der Pille verhüten dürfen oder nicht.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Es gibt zahlreiche Medikamente, Lebensmittel und pflanzliche Substanzen, die nicht eingenommen werden sollten, wenn man aktuell mit Hilfe einer Antibabypille verhütet. Dazu zählen beispielsweise Antibiotika, HIV-Medikamente, Grapefruits oder auch herkömmliches Johanniskraut. Für eine vollständige Liste der möglichen Wechselwirkungen empfehlen wir einen Blick auf den Beipackzettel oder ein Gespräch mit dem Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens.

Für welchen Preis kann man Cilest kaufen?

Den aktuellen Preis für Cilest finden Sie in der Übersicht am Anfang dieses Artikels. Beachten Sie bitte, dass die erforderliche Ferndiagnose inklusive Rezeptausstellung und die Versandkosten bereits im Preis inklusive sind. Die angebotene Packungsgröße bietet Ihnen Schutz für einen Zeitraum von drei Monaten.

Pille vergessen – Was nun?

Wenn die Einnahme von Cilest einmal vergessen wurde, kann diese innerhalb von zwölf Stunden nachgeholt werden. Sind diese zwölf Stunden bereits verstrichen, kann kein zuverlässiger Schutz vor Schwangerschaften mehr gewährleistet werden. In solchen Fällen sollte man den Blister dennoch wie gewohnt zu Ende einnehmen, zusätzlich jedoch auch noch mit einem Kondom verhüten. Der Schwangerschaftsschutz kann erst dann wieder gewährleistet werden, wenn man mit dem nächsten Blister beginnt. Im Zweifelsfall sollten Sie jedoch immer zusätzlich noch einen Arzt konsultieren und prüfen, ob beispielsweise die Einnahme der Pille Danach notwendig ist.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zur Cilest? Dann kontaktieren Sie uns gerne per Telefon, per Kontaktformular oder über unseren Live-Chat. Unser Kundenservice spricht selbstverständlich auch deutsch.

Versandapotheken
Name der Apotheke: Natcol
Adresse der Apotheke: The Office, Britannia Way, Bolton, Lancashire, BL2 2HH, UK
Registrierungsnummer der Apotheke: 1104545
Apotheke überprüfen